Social Media

Was die Bewegung #ZeroCovid erreichen will

Die Initiative organisiert sich über soziale Medien und fordert den kompletten Shutdown – die finanziellen Folgen sollen europaweit die Regierungen tragen

Foto: APA
Foto: APA

Weltweit sind knapp zwei Millionen Menschen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Obwohl in Österreich weite Teile des öffentlichen Lebens lahmgelegt sind, stiegt die Zahl der Neuinfektionen am Donnerstag auf 3.510.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo