TV-Tagebuch

Der schönste, härteste Beruf der Welt: "Aller Anfang – Der Weg der Hebammen"

Geweint wird viel in dem Film, meistens aus Freude. Manchmal weine sie mit den Eltern, sagt Gloria. Je nach Tagesverfassung

Foto: ORF/Berghammer Film
Foto: ORF/Berghammer Film

Für viele ist es in der Vorstellung der schönste Beruf der Welt. Hebamme zu werden ist aber zunächst eine ordentliche Herausforderung. Mehr als 300 bewerben sich jährlich um einen von 22 Studienplätzen in einem dreijährigen Bachelor-Lehrgang. In "Aller Anfang – Der Weg der Hebammen" begleitete Karin Berghammer am Sonntag im ORF-Dokfilm um 23.05 Uhr vier Studentinnen während ihrer Ausbildung: Fachstudium inklusive Echtheitstraining im Fatsuit gehört ebenso dazu wie Dammrissnähen am Hühnerfilet.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo