1959-2020

KAC-Tormannlegende Robert Mack gestorben

Der 61-Jährige sei am Samstag nach schwerer Krankheit in Wien gestorben, wie der Eishockey-Rekordmeister aus Klagenfurt bekanntgab

Foto: APA/GERT EGGENBERGER
Foto: APA/GERT EGGENBERGER

Klagenfurt – Der langjährige KAC-Torhüter Robert Mack ist tot. Der 61-Jährige sei am Samstag nach schwerer Krankheit in Wien gestorben, wie der Eishockey-Rekordmeister aus Klagenfurt bekanntgab. Mit Mack als Schlussmann holte der KAC in den 1980er-Jahren sieben Meistertitel. Von 1977 bis 1991 bestritt der gebürtige Völkermarkter 401 Spiele in der höchsten österreichischen Spielklasse für die Rotjacken.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo