Microsoft

Windows 10: Mai-Update versteckt Funktion zur Neuinstallation ohne Datenverlust

Änderung in Aktualisierung verärgert Nutzer, das Problem ist schon vor Monaten in der Testphase aufgefallen

Foto: Reuters
Foto: Reuters

Wird das eigene Windowssystem nach langer Nutzung träge und fehlerhaft – etwa durch allerlei Karteileichen in der Registry, Treiber-Überbleibsel und andere Dinge – empfiehlt sich eine Neuinstallation. Ein Prozess, den Microsoft mit Windows 10 vereinfacht hat. Wer das System zurücksetzen möchte, muss nicht wieder bei der Speicherformatierung beginnen, sondern kann auch eine schnelle Auffrischung durchführen.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo