Donaustadt

Mann mit Corona-Maske überfiel Bank in Wien und schoss Kundin an

Der Täter war Freitagnachmittag noch flüchtig. Die 58-Jährige befindet sich schwer verletzt im Krankenhaus, ihr Zustand ist aber stabil

Foto: APA / Barbara Gindl
Foto: APA / Barbara Gindl

Wien – Eine 58-Jährige ist bei einem Überfall auf eine Bawag-PSK-Filiale am Rennbahnweg 40 in Wien-Donaustadt am Freitagvormittag schwer verletzt worden. Der noch unbekannte Täter schoss der Frau offenbar in den Rücken, als sie aus der Filiale fliehen wollte. Der mit einer Corona-Schutzmaske maskierte Räuber flüchtete anschließend mit dem Fahrrad, nach ihm wurde Freitagnachmittag weiter gefahndet.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo