Games

Google Stadia: Selbst die treuesten Nutzer verlieren ihre Geduld

Pro-User ärgern sich über mangelnde Kommunikation von Google – manche sehen bereits eine Totgeburt

Foto: Google
Foto: Google

Googles Gaming-Revolution Stadia ist in seinen Anfängen ein Rohrkrepierer. Erst kürzlich wurde bekannt, dass das kostenlose Destiny 2 nur mehr 8.000 User aufweist, die über die Cloudgaming-Plattform spielen. Nun dürfte aber auch langsam den treuesten Unterstützern der Kragen platzen. Im Subreddit zu dem Service haben sich tausende User zusammengefunden, die den Aufstand gegen Google üben und den Konzern zum Handeln auffordern.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo