Befragung

Medientrends 2020: Podcasts, mehr Geld von Lesern, künstliche Intelligenz

Das Reuters Institute fragte 233 Medienmacher und Manager nach ihren Erwartungen für das neue Jahr

Oxford/Wien – Was erwarten 233 internationale Medienmacher und Medienmanager, darunter 48 Chefredakteure, 26 CEOs und 30 Digitalchefs, aus 32 Ländern für das Jahr 2020? Das Reuters Institute hat wieder seine Prognosen für das neue Jahr zusammengefasst.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo