Der letzte Schrei

Speckiges Comeback: Die Lederjacke

Mit der Lederjacke haben Generationen junger Menschen ihrer rebellischen Seite Ausdruck verliehen. Jetzt hat die Generation Z sie für sich entdeckt

In dieser Woche geht es um ein Kleidungsstück, das in der Vergangenheit für viele zu einer Art Lebensabschnittspartner geworden ist. Die Lederjacke wurde meist in jenen Momenten übergestreift, in denen man seiner rebellischen Seite Ausdruck verleihen wollte. Wir erinnern uns: Peter Handke gab mit seinem Stück in den 1970er-Jahren den Literatur-Popstar, Marie Fredriksson verlieh dem eingängigen Hitparaden-Rock von Roxette mit ihrer Bikerjacke ein wenig Härte, Winona Ryder trat in den 1990er-Jahren neben Johnny Depp in besonders schweren Exemplaren auf. Die deutsche Schauspielerin Hannelore Elsner wohnte als TV-Kommissarin zwölf Jahre lang in ihrem breitschultrigen Modell.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo