Wien

Kokain in der Wohnung des Ibiza-Anwalts gefunden

Im August sollen Beamte bei einer Hausdurchsuchung im Zuge der Ibiza-Ermittlungen eine geringe Menge Kokain in M.s Wohnung gefunden haben

Foto: Screenshot
Foto: Screenshot

Bei dem Wiener Anwalt M., der als Drahtzieher zwischen den Machern des Ibiza-Videos und Ex-FPÖ Politiker Johann Gudenus vermittelt haben soll, ist offenbar bei einer Razzia Kokain gefunden worden, berichtet die "Kronen Zeitung". Beamte der Sonderkommission Ibiza hätten bereits im August bei einer Hausdurchsuchung zwei Säckchen mit der Partydroge in der Privatwohnung des Juristen gefunden.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo