FRAGE & ANTWORT

Warum ist das WLAN im Zug manchmal so schlecht?

Regelmäßig beschweren sich Nutzer in den sozialen Medien über schlechte Internetverbindungen in Zügen oder Flugzeugen. Ein Experte erklärt die Probleme

Foto: APA/ROLAND SCHLAGER
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Laut einer Studie glauben nur 28 Prozent der Österreicher, mehrere Tage ohne Smartphone auskommen zu können. Dieses ist mittlerweile ein ständiger Begleiter. Damit sind jedoch auch die Ansprüche der Nutzer gewachsen. Eine stabile Internetverbindung wird überall erwartet, was aber vor allem Züge oder Flugzeuge vor Probleme stellt. Wenn hier das WLAN nicht funktioniert, liest man darüber Beschwerden in den sozialen Medien. Aber was ist eigentlich technisch so schwer daran, in diesen Fortbewegungsmitteln für eine stabile Internetverbindung zu sorgen?

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo