Buchauszug

Mario Schlembachs Notizen von einem Sommer in Sommerein

Auszug aus Mario Schlembachs "Tagebuch eines Totengräbers"

Foto: Schlembach
Foto: Schlembach

Geträumt vom Dschungel. Ein Haus überwachsen von der Zeit. Wurzeln dringen durch die Gemäuer. Ich weiß, SIE wartet auf mich, aber ich finde niemanden. Unruhe, die zur Gefangenschaft wird.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo