"Bliss"

Wie das Hintergrundbild für Windows XP entstanden ist

Der US-Amerikaner Charles O’Rear machte 1998 den Schnappschuss, den ihm später Microsoft für eine bis heute unbekannte Summe abkaufte

Foto: Microsoft
Foto: Microsoft

Eine saftige grüne Wiese. Ein blauer Himmel. Ein paar Wolken. Die Idylle schlechthin – und den meisten Computernutzern bekannt. Denn die beschriebene Landschaft ist das berühmte Hintergrundbild von Windows XP. 2001 kam das Betriebssystem auf den Markt und mit ihm die berühmte Wiese. Denn diese war als Standard-Wallpaper namens "Bliss" eingestellt. Die wenigsten User wissen jedoch, woher das Bild stammt. Denn ja, es wurde tatsächlich von einem Fotografen geschossen, nur der Grünton wurde etwas bearbeitet.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.