Gegen Chinas Orwell-Staat

Gesichtserkennung gegen Polizei, Demos am Airport: Kreative Proteste in Hongkong

Feuerwerk und Gangster gegen Demonstranten, die sich mit Googles Image Search und Flashmobs wehren – Hongkong wird zum Spielfeld der Demo-Taktik

Die Situation in Hongkong kann schnell unübersichtlich werden. Das gilt nicht nur für Beobachter, sondern auch für die Polizei Hongkongs und die Regierung in Peking. Letztere agiert auf ungewohntem Gebiet. Eine Reihe von Bestimmungen verbietet ihr jene Form des Einsatzbefehls gegen Demonstranten, der im Rest Chinas üblich wäre: das Durchgreifen mit voller Härte.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo