Hintergründe

"SZ"-Redakteur Das Gupta: "Ist Aufgabe der Presse, über fragwürdige Deals zu berichten"

Oliver Das Gupta hat für die "Süddeutsche Zeitung" an der Veröffentlichung der Ibiza-Videos mitgearbeitet, die zum Rücktritt von Vizekanzler Heinz-Christian Strache führten. Er erklärt die Hintergründe

Foto: sz.de/screenshot
Foto: sz.de/screenshot

Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache ist nach der Veröffentlichung eines Videos zurückgetreten. In seiner Abschiedsrede sprach Strache von einer "b'soffenen Geschichte" seinerseits und "illegalen Methoden" der Medien und nicht näher definierten Geheimdiensten. Das Video wurde in einer Zusammenarbeit von "Süddeutscher Zeitung" und "Spiegel" sowie in Österreich mit dem "Falter" am Freitag publiziert. Im Interview erklärt "SZ"-Redakteur Oliver Das Gupta die Hintergründe zu dem brisanten Material.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo

Umgesetzt gemäß der SAFE-DATA-Initiative der österreichischen Medienunternehmen für mehr Sicherheit von Nutzerdaten.