Rechtsruck in Südamerika

Brasiliens Präsident Bolsonaro und die drei B seiner Politik

Bala, Boi, Bíblia – Kugel, Rind und Bibel stehen für die großen konservativen Blöcke in Brasiliens Gesellschaft und Politik

Foto: AP/Eraldo Peres
Foto: AP/Eraldo Peres

Am Freitag, dem 15. Jänner, barst in einer Mine des Konzerns Vale in der Nähe des brasilianischen Örtchens Brumadinho im Bundesstaat Minas Gerais ein Becken mit Schlacke aus dem Eisenerzabbau. Auf ihrem Weg ins Tal zerstörte die Schlammlawine die Verwaltungsgebäude des Vale-Konzerns, wo ein Großteil der Angestellten gerade in der Kantine saß. Sie überflutete die Häuser und Felder von Kleinbäuerinnen- und Kleinbauern-Familien und ergoss sich schließlich in den Fluss Paraopeba.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo