Betrugssystem

Wenn das Geld spielerisch in der Pyramide versinkt

Charles Ponzi ist Namensgeber für ein bekanntes betrügerisches System. Seine Betrugsmasche wurde oft kopiert, doch die Historie ist viel älter

Wien – Optioment, Bitleys, Bitfunder, Vtec, Questra/Agam, Onecoin oder BTC Global: Das sind nur einige Beispiele für Abzockereien, die in der jüngeren Vergangenheit aufgeflogen sind. Die Währung, die bei diesen Pyramidenspielen fast ausschließlich eingesetzt wird: Bitcoin. Das bringt der Cyberwährung zunehmend auch einen schlechten Ruf ein. Doch das System hinter diesen Betrügereien hat eine wahrlich lange Historie.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo