Interview

Haselsteiner: "Die Verarmung des Mittelstandes ist die größte Gefahr"

Die wachsende soziale Kluft in der Gesellschaft bedroht die Demokratie, sagt der Baulöwe Hans Peter Haselsteiner

Foto: Corn
Foto: Corn

Hans Peter Haselsteiner ist einer der bedeutendsten Unternehmer des Landes und mischt sich auch politisch gerne ein, so unterstützte er etwa die Neos ebenso wie den Wahlkampf von Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Regelmäßig im TV aufgetreten ist er zuletzt im Rahmen der Start-up-Castingshow "2 Minuten 2 Millionen" auf Puls 4. Aber wie gefällt dem Unternehmer die Richtung, in die sich Österreich derzeit entwickelt? Mit dieser Frage im Hinterkopf erfolgte die Interviewanfrage an ihn. Geworden ist es ein Gespräch über Gerechtigkeit und die Verantwortung von Unternehmern.

Ich stimme der Verwendung von Cookies für die Zwecke der Webanalyse und digitaler Werbemaßnahmen zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Meine Einwilligung kann ich hier widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

Abo ohne Daten-Zustimmung

Mit einem derStandard.at PUR-Abo kann die gesamte Website ohne zustimmungspflichtige Cookies und ohne Werbung genutzt werden. Details zum Abo.

PUR-Abo